Hobby

Willkommen bei den “Hobbies” des TV Saarlouis-Steinrausch

Mannschaft 2013 001

Für Fragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung unter der E-Mail Adresse:

Volleyball@TSV-Ford-Steinrausch.de

Ansprechpartner: Giuseppe Vella

Trainingszeiten: Mittwoch 20:00 – 21:45 Uhr, Steinrauschhalle Halle 2

Freitag 20:00 – 21:45 Uhr, Steinrauschhalle Halle 2

Hobby

HALLOWEEN-CUP für Hobbyvolleyballer

Liebe Hobbyvolleyballer,

das Hobbyturnier findet am 2. November 2019 in der Steinrauschhalle: Kurt-Schumacher-Allee 129, 66740 Saarlouis statt.

Das Turnier wird vom TSV Ford Saarlouis-Steinrausch organisiert.

Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Es gelten die üblichen Volleyballregeln. Es müssen mindestens 2 Spielerinnen auf dem Feld stehen. Beim Turnier ist nur ein aktiver Spieler auf dem Feld (!) erlaubt.

Startgeld: 2,50 € für Einzelpersonen, aus denen eine Mannschaft gebildet wird; 15€ pro Mannschaft. Startgeld ist am Turnier zu entrichten.

Meldet euch bitte mit Mannschaftsname hier an,
oder schreibt einfach eine Mail an: Volleyball@TSV-Ford-Steinrausch.de .

Anmeldeschluss ist der, 15.10.2019.

Bei Fragen wendet Euch bitte an: Volleyball@TSV-Ford-Steinrausch.de

Bisher sind folgende Mannschaften angemeldet:

Nr.MannschaftsnameAnsprechpartner
1Graue WölfePeter
2 Ein Kessel Buntes in rot Mirko
3Die PälzerStefan
4Nicole (ES)Nicole
5Die NoswendlerLeon
6VoyageWaldemar
7GarfieldsLiliane
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Hobby

Internationales Deutsches Turnfest 18.-25. Mai 2013

Vom 18. -25. Mai 2013 fand das Internationale Deuschte Turnfest statt. Gastgeber des Deutschen Turnfestes 2013 war die Metropolregion Rhein-Neckar. Beim Deutschen Turnfest zählt Volleyball zu einer der beliebtesten Ballsportarten.

Unsere Hobby’s meldeten eine Mannschaft mit 9 Spielerinnen und Spielern in der Wettkampfklasse Mixed Ü19.  Insgesamt gingen 39 Mannschaften in der Wettkampfklasse an den Start. Es wurde auf dem Rasenplatz östlich des Carl-Benz-Stations im Herzen von Mannheim gespielt.

Die Mannschaft erreichten leider nur den 38. Platz. Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse musste die Mannschaft einige Spiele aufgeben, da die Verletzungsgefahr auf dem rutschigen Rasen einfach zu groß war.

Trotzdem hatten die Spielerinnen und Spieler viel Spaß.