Sportangebot, Verein

TSV Ford Steinrausch

Herzlich Willkommen beim TSV Ford Saarlouis-Steinrausch

Es freut uns sehr, dass wir Ihr Interesse an unserem Verein geweckt haben. Im folgenden können Sie unser komplettes Angebot sehen. Gerne können Sie zu unseren Trainingszeiten kommen und ein Probetraining absolvieren.

Sprechen Sie unsere Abteilungsleiter an!


Sportangebot


Kursangebot


Aktuelles von unserer facebook Seite:


Fragen, Wünsche und Anregungen bitte an webmaster(ät)tsv-ford-steinrausch.de

Tischtennis, Verein

Sommerfest der Tischtennisabteilung

Die Tischtennisfreunde des TSV Ford Steinrausch glänzten auch mit kulinarischen „Matchbällen“ .

Nach der langen Corona-Pause fand am 20. August 2022 erstmals wieder das Sommerfest der Tischtennisabteilung statt.

Um 17 Uhr war es soweit. Die „Zutaten“ für ein gelungenes Sommerfest standen in den Startlöchern: tolles Wetter, tolle Leute, ein spannendes Programm, hervorragendesEssen und jede Menge guter Laune.

 Das Fest der Tischtennisfreunde fand in diesem Jahr auf dem Boule-Platz in der Schwimmbadstraße statt.

 Als Cheforganisator fungierte Andreas Geilenkirchen, der mit viel Engagement und immer gut gelaunt das Sommerfest vorbereitet hatte.

Die anwesenden Hobby-Tischtennisspieler*innen begrüßten zu Beginn den 1. Vorsitzenden des TSV Ford Saarlouis, Steinrausch, Fraulautern, Andreas Julien.

 Boule-Kugeln statt kleine Zelluloid-Bälle

 Mit den Tischtennisbällen konnten die Tischtennisfreunde schon immer gut umgehen. Beim sportlichen Wettkampf beim Sommerfest zeigten die beiden gegeneinander antretenden Teams, dass sie auch das Spiel mit den größeren und schwereren Kugeln beherrschen. Es waren sehr spannende Spiele, bis dann nach großem Kampf das siegreiche Boule-Team feststand. Auch ohne die Tischtennisschläger liefen die Teilnehmer beim Boule-Wettkampf sportlich zur Höchstform auf.

Nachfolger gesucht: Erwin Schwarz hört auf

In seiner Ansprache wies Abteilungsleiter Erwin Schwarz darauf hin, dass dies seine letzte Begrüßungsrede in „Amt und Würden“ sein werde. Er bemerkte auf Nachfrage, dass es für ihn, nach 35 Jahren, jetzt Zeit wäre zu gehen. Gesucht werde eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger, die oder der viel Sozialkompetenz und spielerische Fähigkeiten mitbringt, um die Abteilung auch in Zukunft erfolgreich zu leiten. Im Anschluss daran bedankte sich Erwin Schwarz bei Helga Martin und Franz Kamp für ihre großzügigen Spenden in die Abteilungskasse. Diese Spenden machten es erst möglich, dass niemand für das Fest eine Umlage zahlen musste. Nach großem Applaus wurde das Buffet eröffnet.

 Für das leibliche Wohl war gesorgt

Die Freunde des Tischtennissports zeigten auch ihr kulinarisches Geschick. Die Vereinsmitglieder*innen sorgten mit verschiedenen Salaten, Kuchenkreationen,  Nachspeisen und Cremantspenden für das leibliche Wohl der Gäste.

Andreas Geilenkirchen und Eddi Schmidt grillten  leckere Würstchen und hervorragende Schwenker. Auch für erfrischende Kaltgetränke war gesorgt.

Tanzen statt Schmetterbälle …

…das war das Motto der Teilnehmer auf der gut besuchten „Tanzwiese“. Andreas Geilenkirchen sorgte für flotte Tanzmusik und lockte mit tollen Rhythmen die Tischtennisfreunde auf die Tanzfläche.

Für die Vereinsmitglieder war es ein unvergesslicher Abend und sie machten sich glücklich auf den Heimweg. Für Wulf war der Abend auch unvergesslich, vor allem sein Heimweg. Als er nach Hause fahren wollte, bemerkte er mit Schrecken, dass sein Fahrrad nicht mehr aufzufinden war.

Brigitte Schreiner

Tennis

Saar – Lor – Lux Freundschaftsturnier am 27.07.2022

Am 27. Juli  konnte, nach 2jähriger Unterbrechung, wieder das Saar-Lor-Lux-Freundschaftsturnier auf unserer Anlage ausgetragen werden.

Hier Bilder von den Teilnehmern, die mit viel Spass bei der Sache waren!

Tennis

Elektro Bartruff –STB-Spielbanken-Cup 2022   

Herzlichen Glückwunsch unserer erfolgreichen Dame und den siegreichen Herren!

3 Siege bei den Herren und ein 2. Platz bei den Damen waren ein toller Erfolg für unseren Verein.

In der Zeit vom 20. Juni bis 3. Juli 2022 war die Tennisanlage des TSV Ford Steinrausch Treffpunkt für 85 Tennisbegeisterte aus dem Saarland und der Umgebung, darunter 18 Vereinsmitglieder. Gespielt wurde in den Altersklassen Damen 40, 50 und 60 sowie Herren 40, 50, 60, 70 und 75 um Ranglistenpunkte und Preise. Bei guten Bedingungen und meistens Sonnenschein wurden 136 Begegnungen  absolviert. Nach 14 Tagen mit vielen spannenden Matches konnten sich folgende Damen durchsetzen:

               1. Damen 40                                 Sandra Weitner, TC Roden

               2. Damen 40                                 Sabrina Brosius, TSV Ford

               1. Damen 50                                 Claudia Rahns, TF Oppen

               2. Damen 50                                 Kristina Bohschulte, TC Dillingen

               1. Damen 60                                 Bärbel Hüther, TC Niederwürzbach

               2. Damen 60                                 Elvira Lux, TC Beckingen

               1. Damen 60   Nebenrunde   Angelika Breininger, TC Fraulautern

                2. Damen 60   Nebenrunde  Christiane Schick, TC Püttlingen

Ebenfalls spannend und vielfach auf hohem Niveau verliefen die Begegnungen bei den Herren. Im stärksten Starterfeld,  Herren 40, wurde besonders hart gefightet. Aber auch in allen anderen Altersklassen gab es hochklassige und oft hart umkämpfte Spiele. Die Sieger bei den Herren waren:

               1. Herren 40                                Kai Alt, TC Illingen

               2. Herren 40                                Andreas Donie, TV Hülzweiler

               1. Herren 40   Nebenrunde  Björn Canné, TC Erbringen

               2. Herren 40   Nebenrunde  Michael Linke, TC Brebach

               1. Herren 50                                Marcus Hahn, TSV Ford Steinrausch

               2. Herren 50                                Gregor Kwiatkowski, TF Oppen

               1. Herren 50   Nebenrunde  Frank Borchert, TC Ommersheim

               2. Herren 50   Nebenrunde  Jörg Both, TC Ensdorf

               1. Herren 60                                Erich Bungart, TC Wallerfangen

               2. Herren 60                                Gernot Witzmann, TC Wallerfangen

               1. Herren 60   Nebenrunde  Richard Kahnt, TC Rothenbühl

               2. Herren 60   Nebenrunde  Wolfgang Carl, TC Gersweiler

               1. Herren 70                                Ulli Piskorz, TSV Ford Steinrausch

               2. Herren 70                                Robert Zaske, TC Mandelbachtal

               1. Herren 75                                Rolf Willrich, TSV Ford Steinrausch

               2. Herren 75                                Helgo Schledorn, TC Illingen

               1. Herren 75   Nebenrunde  Manfred Wolff, STC Saarlouis

               2. Herren 75   Nebenrunde  Herbert-Hagen Grünewald, TC Merzig

Der TSV Ford Saarlouis-Steinrausch bedankt sich bei allen Spielerinnen und Spielern für ihre Teilnahme am Turnier und die vielen spannenden und fairen Begegnungen. Unser besonderer Dank gilt allen Sponsoren, insbesondere unserem Hauptsponsor der Firma Elektro Bartruff, für ihre Unterstützung. Ein Dankeschön auch allen, die durch ihre Mithilfe zum Gelingen des Turnieres beigetragen haben.

Tennis

Tennis – Damen 40

Die Damen 40 haben ungeschlagen den Meister in der Landesliga geschafft und steigen im nächsten Jahr in die Verbandsliga auf.

Spielergebnisse:

TSV Ford SLS Steinrausch gegen TC SLS- Fraulautern        18 : 3

SG Mitlosheim/Siersburg gegen TSV Ford SLS Steinrausch   5 : 16

TC Erbringen gegen TSV Ford SLS Steinrausch                      7 : 14

TSV Ford SLS Steinrausch gegen TC schwarz weiß Merzig  17 : 4  

In der Mannschaft spielten Kerstin Fontaine; Kerstin Eisenbarth; Sabrina Brosius; Tanja Jungmann; Barbara Neuber; Anke Feld; Gaby Donie und Lis Fünfrocken.

Tennis

Tennis: geplante Termine Sommer 2022

28.05. – 05.06.2022 40. Ford Jugendturnier

20.06. – 03.07.2022 Elektro Bartruff STB Spielbanken-Cup 2022    

 27.07.2022         Saar-lor-Lux-Freundschaftsturnier  –  Beginn 17.00 Uhr    

 15.08.2022 Jux-Mixed-Turnier  –  Beginn 10.00 Uhr

Tennis

Tennis: aktuelle Trainingszeiten:

Montags:

Herren 65/70/75 von 16:00 – 18:00 Uhr Plätze 1 – 3

Herren 30/40-2 von 18:00 – 20:00 Uhr Plätze 1 – 3

Herren 55/60      von 17:00 – 20:00 Uhr Plätze 4 – 6
               

Dienstags:

Herren 70/75 von 10:00 – 12:00 Uhr Plätze 1 + 2

Damen 40/50 von 17:00 – 19:00 Uhr Plätze 4 – 6

Mittwochs:

Herren 65/70/75 von 16:00 – 18:00 Uhr Plätze 1 – 3

Herren 55/60      von 17:00 – 20:00 Uhr Plätze 4 – 6

Trainingsgruppe  von 16:00 – 20:00 Uhr Plätze 4 + 5

Donnerstags: 

Herren 30/40-2 von 17:00 – 20:00 Uhr Plätze 1 – 3

Freitags:   

Herren 70/75 von 14:00 – 16:00 Uhr Plätze 1 + 2

Sonntags:   

Jugend von 10:00 -12:00 Uhr Plätze 4 – 6  

Tennis

Start der Tennissaison!

Ab 01.04.2022 (kein Aprilscherz) sind die Plätze für alle Mannschaften frei bespielbar. Deshalb ist es wichtig, dass alle Plätze täglich gewässert werden müssen. Helmut Kiefer appelliert deshalb an alle, die in der Nähe der Tennisplätze wohnen oder gar in die Richtung spazieren gehen, schnappt Euch den Wasserschlauch und wässert die Plätze.  Für die weitere Nutzung der Plätze ist dies sehr wichtig !!!!!

Desweiteren bittet Helmut auch um Beachtung der Platzordung, die ebenfalls ab nächster Woche auf jedem Platz mit einem entsprechenden Hinweisschild ausgestattet wird.

Saisoneröffnung am Freitag, den 29.04.2022, ab13:00 Uhr. Wer kann, ist gerne eingeladen an spannenden Tennismatches mitzuwirken. Die ersten Medenspiele finden bereits am 30.04.2022 auf unserer Anlage statt. Schaut auch mal in unseren Info Kasten, (Eingang zu den Umkleideräumen) dort werden ab nächster Woche alle Spiele aller 10 Mannschaften veröffentlicht. Helmut wünscht allen Spielerinnen und Spielern verletzungsfreie und erfolgreiche Medenspiele.

BSW -Paare

Kiana & Sophia

Junioren l

Tanzsportabzeichen Silber


Junioren l
  • 2022 Kaiserstuhl-Cup Platz 1
Tischtennis

Faasend Training der Tischtennisabteilung

Da simmer dabei! Dat es prima! ...“
Dieser bekannte Karnevalssong der „Höhner“ war Programm in unserem „Faasend-Training“ der Tischtennisabteilung am Mittwoch vor Weiberfasching/Fetter Donnerstag.
Da Fasching auch in diesem Jahr coronabedingt überwiegend ins Wasser fiel, wollten wir wenigstens im TT-Training ein wenig Faasend-Stimmung aufkommen lassen. Also gab‘s die Absprache, kostümiert zum Training zu erscheinen. Dem Einfallsreichtum und der Kreativität der Trainingsteilnehmer*innen waren dabei keine Grenzen gesetzt. Ob Engel oder Teufel, Wassergeist, Karnevalsprinz, Mrs. Flintstone, Pirat oder Bierflasche: die Verkleidungen wussten zu begeistern und zauberten so manches breite Grinsen in die Gesichter der Trainingsteilnehmer.
Der fünften Jahreszeit entsprechend, sollte natürlich auch das Training selbst etwas lustiger und ausgefallener gestaltet sein. Hierzu hatten wir uns verschiedene „Jux-Turnier“-Formate einfallen lassen. Ernst und Verbissenheit waren dabei ausdrücklich nicht erwünscht; Spaß und Gaudi sollten im Vordergrund stehen.
Zum „Warmwerden“ wurde das aus Kinder- und Jugendzeiten allseits bekannte und beliebte „Rundlauf-Turnier“ gespielt. Hier konnte sich in zwei heiteren und kurzweiligen Durchgängen unser „Prinz Karneval“ Andreas G. durchsetzen und sich zum „1. Steinrauscher Rundlaufmeister“ küren. Ein wahrhaft historischer Sieg! ;-). So in Fahrt gekommen wurde dann im Anschluss das „Vesperbrettchen-Turnier“ ausgetragen;
ebenfalls eine Premiere im TSV Ford Steinrausch. Statt herkömmlicher Tischtennis-Schläger musste mit Frühstücks-/Vesperbrettchen gespielt werden. Von verschiedenen Materialien (Holz, Kunststoff, Melamin) über verschiedene Formen (mit und ohne Griff, eckig oder abgerundet) war hier alles vertreten, was die heimischen Küchen zu bieten hatten. 


Für das Turnier wurden insgesamt 6 Doppelpaarungen ausgelost. Im Format „Jeder gegen jeden“ wurden dann auch hier die Sieger ermittelt. Mit einer makellosen Bilanz von 5:0 Siegen konnte sich am Ende die Doppel-Paarung Eva P./Andreas S. durchsetzen. Eine tolle Leistung, insbesondere wenn man bedenkt, dass „Wassergeist“ Eva mit Schwimmflossen an den Füßen unterwegs war.
Was wäre ein Faasend-TT-Training ohne einen geselligen Abschluss und die obligatorischen, selbstgemachten „Faasendkichelcher“. Beides gab es dann natürlich auch noch.
Fazit: Ein tolles Event, das allen großen Spaß gemacht hat. Gerne auch zur Wiederholung im nächsten Jahr.
Bericht: A. Schneider
Fotos: K. Maurer