Berichte

Saarländische Rock´n´Roll Formation erstmals bei der Deutschen Meisterschaft mit dabei.

Rock´n´Roll Abteilung vom TSV Ford Steinrausch bildet die ersten Formationen fürs Saarland und starten direkt ganz oben in der Spitze.

Im Deutschen Rock´n´Roll und Boogie Verband war das Saarland seit jeher Vertreten, jedoch bis lang nur im Turnier-Paarsport. Die Cadillac Kings vom TSV Ford Steinrausch, bereits erfolgreich mit den 14- Fachen Saarlandmeister und einige Spitzenplätze im Breitensport, bilden die ersten beiden Turnierformationen und starteten am vergangenen Wochenende bei Ihrem ersten Turnier direkt ganz oben in der Spitze, auf der Deutsche Meisterschaft der Rock´n´Roll Formationen.

Die 50 Besten Gruppen von ganz Deutschland traten im Ruhr Congress Bochum gegeneinander an. Mitten drin unsere beiden Saarländischen Teams, die sich bereits früh morgens aufgeregt mit dem Tour Bus auf den Weg nach Nordrhein-Westfalen gemacht haben.

Die 6 Tänzerinnen der „The Rock Akademy“, ging in der Gruppe der Show Teams an den Start und landeten am Ende auf dem 13. Platz.

Die „Thunder Girls“ die jüngsten Tänzerinnen der Cadillac Kings im Alter von 9-13 Jahren, starteten in der Kategorie Girls Formation. Souverän, aber leider mit kleinen Taktfehlern in der Vorrunde, zeigten sie ihre Show und landeten bei einer mega starken Konkurrenz auf dem 12. Platz.

Trotz viel Lob von einigen Landesverbänden, und großer Stolz von den Trainern, ist allen klar, dass es noch viel Arbeit ist im nächsten Jahr ganz vorne an die Spitze mit anzugreifen. Jedoch die Herausforderung und der Ehrgeiz sind bei den Tänzerinnen geweckt. Und wie es so schön heißt, nach dem Turnier ist vor dem Turnier, so steht für die Thunder Girls das Nächste bereits am 07. Dezember direkt an. Dann geht es für die 12 Mädels zum Sinter Cup, des Rock´n´Roll Club Number One nach Krefeld.

Wer sich davon selbst überzeugen will hat im nächsten Jahr die Gelegenheit dazu sich The Rock Akademy und die Thunder Girls der Cadillac Kings im Saarland anschauen. Denn der TSV Ford Steinrausch wird selbst am 03.10.2020 den Großen Preis von Deutschland in Dillingen in der Sporthalle West austragen und die besten Formationen Deutschlands willkommen heißen.

Die Gruppe freut sich über alle Mädchen und vor allem Jungs, die sie im Training besuchen und den Rock´n´Roll lernen und mit Ihnen im Turnier durchstarten wollen. 

Das Training findet jeden Mittwoch ab 17 Uhr auf dem Steinrausch und jeden Freitag ab 17:30 Uhr in Beaumarais statt.    

Tennis

Herren 70/2 Saison 2019

Die Herren 70/2 spielten in variabler Besetzung insgesamt 7 Medenspiele,

davon 3 Spiele auf eigenen Plätzen. Gleich das erste Spiel gegen Düppenweiler 1 konnte souverän mit 11:10 gewonnen werden. Das Ziel Klassenerhalt war schon fast erreicht. Danach mussten wir zum späteren ungeschlagenen Meister in Diefflen spielen und verloren ganz knapp mit 12:9. Das war sehr schade, aber wir haben dem Meister die Stirn gezeigt. Aufgrund der unterschiedlichen Besetzung, weil unsere Besten in der 1. Mannschaft gebraucht wurden, konnten wir doch noch 2 mal gewinnen und landeten punktgleich mit Hülzweiler auf einem guten 4. Tabellenplatz. Lediglich 4 Spiele war Hülzweiler besser. Insgesamt gesehen war es eine doch erfolgreiche Saison 2019. Der Dank gilt allen eingesetzten Spielern, besonders aber unserem Günter, der uns in schwierigen Situationen aushalf. Deshalb sind wir guten Mutes und sehen der nächsten Medenrunde 2020 gelassen entgegen.

Auf dem Foto fehlen:
Heinz Malburg, Horst Linnenweber, Jürgen Brünnet,
Armin Fischnich, Günter Körber  
Pilates, Verein

PILATES beim TSV Ford Steinrausch e.V.

Pilates ist ein ausgewogenes Programm zur Muskelkräftigung, zur Verbesserung der Körperhaltung und zielt speziell auf die Kräftigung der tiefen Rumpfmuskulatur, Verbesserung der Flexibilität und Stabilität ab.

In unserem Pilates-Kurs sind einige Plätze frei geworden. Das Angebot ist für Anfänger und für Fortgeschrittene geeignet.

Der Kurs umfasst 10 Einheiten und findet immer mittwochs von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr in Ensdorf Ballettschule “Art of Dance” (Provinzialstraße 108) statt.

Teilnehmen können Vereinsmitglieder und nicht Vereinsmitglieder. Die Gebühr für die 10 Kurseinheiten á 60 Minuten beträgt für Vereinsmitglieder €20,00 und nicht Vereinsmitglieder €35,00. Die Gebühr wird in der 1. Stunde bar bezahlt. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Probetraining ist am 23.10.2019 möglich. Kursbeginn ist der 30.10.2019.

Nähere Infos oder Fragen gerne an: 1.Vorsitzender@tsv-ford-steinrausch.de

Wir freuen uns auf euch!

Der TSV Ford Steinrausch e.V.

Tennis

Meisterschaft der Herren 70/1

Die Tennis-Spielgemeinschaft Steinrausch/Roden der Herren 70/1 konnte ungeschlagen die Meisterschaft in der Verbandsliga erringen und steigt in die Saarlandliga, die höchste saarländische Klasse auf. Wichtig waren die Siege gegen den Tabellenzweiten SG Köllerbach/Elm mit 19:2 und den Tabellendritten TC Fraulautern mit 17:4 Matches.

Die erfolgreichsten Spieler waren Andreas Kiedron mit 12 sowie Rolf Willrich, Johannes Klauck und Paul Luxenburger mit 10 Einzel- und Doppelsiegen. Wir wünschen der Mannschaft für die nächste Saison viel Erfolg!

v.l.n.r. Rolf Willrich, Johannes Klauck, Herbert Rachner, Gerhard Hiry, Andreas Kiedron, Paul Luxenburger, Uwe Peters und Dietmar Schuler. Nicht auf dem Bild: Rene Ehl, Heinz Malburg und Horst Freudenreich

Tennis

Schöne Erfolge bei der Abteilung Tennis

Mit einem Achtungserfolg beendete die Herren-30-Mannschaft des TSV Ford Steinrausch die Saison in der A-Klasse des Saarländischen Tennisbundes. Mit 10:4 Punkten gehörten die Steinrauscher Herren eindeutig zum Spitzenfeld der Klasse und erreichten einen wohlverdienten Platz 3. Nur den beiden erst- und zweitplatzierten musste man sich im Saisonverlauf geschlagen geben, und das in zum Teil knappen Spielen, so dass bis zum letzten Spieltag sogar noch die (wenn auch theoretische) Chance auf Platz 2 bestand.

„Besonders herausheben möchte ich die individuellen Fortschritte, die alle Spieler seit dem letzten Jahr erzielt haben. Das zeigt, dass der Trainingsfleiß der Mannschaft sich wirklich gelohnt hat. Darauf wollen wir weiter aufbauen“, resümiert Martin Kallenborn, der Spielertrainer unseres Vereins, die Saison aus seiner Sicht.

Mit dem Übergang zur Wintersaison wird der Trainingsbetrieb neu geordnet. Im Moment findet das Herren-Training bis zum Ende des schönen Wetters noch montags von 18 – 20 Uhr auf den Freiplätzen statt. Im Winter (spätestens am Mitte Oktober) wird sonntags von 15 – 17 Uhr in der Tennishalle Roden trainiert.

Schöne Erfolge zeigt auch der Neuaufbau des Spielbetriebs der Jugendlichen und der Damen. Erstmals konnte in diesem Jahr die Jugendabteilung wieder mit einem eigenen Spieler am Ford-Jugendturnier teilnehmen. Die Jugend trainiert im Winter sonntags von 14 – 16 Uhr in Roden. Die Damen- und Hobby-Gruppe trainiert samstags von 8.30 bis 10 Uhr ebenfalls in Roden.

Zu allen Trainingszeiten sind Interessierte herzlich willkommen. Schnuppertraining ist grundsätzlich kostenlos möglich. Interessenten wenden sich bitte unter 0151 4 6 71 70 76 oder mmkallenborn@t-online.de an Martin Kallenborn oder an Marcus Hahn unter 0177 7 44 83 74, hahn.marcus@t-online.de.

Beachtennis

Berichte

3 neue Schülermentoren

Der TSV Ford Steinrausch hat 3 Rock´n´Roll Tänzerinnen der Cadillac Kings zu Schüler Mentoren ausbilden lassen.

Im Juni fand in Saarbrücken auf der Sportschule wieder eine vom LSVS angebotene Schüler Mentoren Ausbildung statt. Ranjana Böhm, Jessica Scherer und Emma-Lena Hoffmann, Tänzerinnen der Rock´n´Roll Abteilung der „Cadillac Kings“ nahmen bei dieser Ausbildung Teil. Die drei dürfen jetzt nicht nur im Training ihren Trainer helfen und sich beim Trainingsaufbau einbringen, sondern auch in Ihren Schulen bei AGs und im Sportunterricht Ihren Lehrer zur Hand gehen. Da jede der 3 Mädels eins der Saarlouiser Gymnasien besucht haben wir jetzt auf dem MPG, dem RSG und dem SGS je eine Rock´n´Roll Schüler-Trainerin. Wir als Verein und als Rock´n´Roll Gruppe erhoffen uns natürlich, dass die drei es schaffen auf Ihren Schulen den Rock´n´Roll vorzustellen und wieder Interesse für den Tanz zu wecken, – vor allem bei den Jungs–  sodass es vielleicht auch wieder mehr Rock´n´Roll Paare im Saarland gibt, die an Sportturnieren und Meisterschaften teilnehmen werden. Am Gymnasium am Stadtgarten wird Ranjana Böhm bereits den Start der 1. Rock´n´Roll AG im kommenden Schuljahr beginnen. Und vielleicht zeihen ja die beiden anderen Schulen mit. Aber da warten wir mal, was sich unserer 3 Mentorinen Emma-Lena, Jessica und Ranjana einfallen lassen werden.