Berichte

Große Show am Brandenburger Tor

Cadillac Kings reisen nach Berlin zum Deutschen Internationalen Turnfest

Am Freitagabend um 21:30 Uhr ging es mit dem Sonderzug vom  Saarbrücken los Richtung Berlin zum Deutschen Internationalen Turnfest.Zwei Rock´n´Roll Paare mit 16 weiteren Mitgliedern vom TSV Ford Saarlouis Steinrausch waren mit dabei. Am Samstagnachmittag ging es mit viel Freude beim Großen Festzug durch das Brandenburger Tor los. Bereits hier ließen es sich unsere Rock´n´Roll Girls nicht nehmen eine Kostprobe auf die nächsten Tage zu zeigen. Bereits Wochen vorher im Saarland hat Trainer Martin Böhm Kontakt mit dem Berliner Rock´n´Roll Club Butterflys aufgenommen und eine gemeinschaftliche Kooperation gestartet. Per Whats up wurden Videos hin und her gesendet, bis ein gemeinschaftlicher Tanz fertig entstanden war. Am Pfingstmontag war es dann soweit. Die Berliner und die Saarländischen Rock´n´Roll Tänzer sind das erste Mal Persönlich auf einander getroffen und haben  auf der Magnetbühne vor dem Brandenburger Tor die Fan Meile mit einer 10 Minütigen Rock´n´Roll Show zum Beben gebracht. Auch beim Saarländischen Abend vom Saarländischen Turnerbund in Köpenick, wo wir auch in Schulen untergebracht waren, zeigten unsere vier Mädels unter tosendem Applaus ihr Können.Natürlich durfte der Spaß bei diversen Sportprüfungen in der Messehalle, grandiose Gala Shows und auch das Erkunden unserer Hauptstadt nicht fehlen. So organisierte unser Vorstand eine Sonderführung durch den Bundestag, wo alle im Finanzausschuss einmal alles Fragen konnten was sie schon immer interessiert hat.Trotz wenig Schlaf war es eine Aufregende Woche in der die Cadillac Kings viel erlebt haben. Wir freuen uns schon auf 2021 Deutsches Turnfest  in Leipzig. Da sind wir mit Rock´n´Roll und dem TSV Ford Steinrausch wieder mit dabei.

Berichte

Premiere für die Cadillac Kings beim Eichen-Cup in Anröchte

Tolle Ergebnisse nach dem Aufstieg und dem ersten Rock´n´Roll Turnier

Am 20.05.2017 fand in Anröchte der Eichen-Cup der Anröchter Squirrels, ein Rock’n’Roll Breitensport Wettbewerb statt. Um 6 Uhr morgens machten sich zwei Breitensportpaare, mit den Trainern vom TSV Ford Steinrauscht der Abteilung Rock’n’Roll, auf den weiten Weg ins 420km entfernte Anröchte nach NRW.

Maya Falkenstein und Marie Barth tanzten ihr erstes gemeinsames Turnier, für Marie war es sogar der erste Wettkampf überhaupt. Die beiden tanzen in  der Klasse Schüler1, wo ein unglaublich starkes Teilnehmerfeld von 23 Paaren an den Start ging. Hier verpassten sie nur knapp die Endrunde und können mit einem sensationellen 8. Platz sehr zufrieden mit ihrer Leistung sein.

Ranjana Böhm und Cheyenne Maurer starteten nach ihrem Aufstieg von Bambini in Schüler 2 erstmals in dieser Klasse. Nicht nur dass sie, nachdem sie 3mal auf dem ersten Platz gestanden haben, eine Klasse übersprungen haben, nein sie tanzten sich in nach NRW Richtlinien mit 47 Takten, schneller als im Süd-Deutschen Raum, in der Endrunde. Die beiden sind nach 2 Jahren schon so ein eingespieltes Team und ertanzten sich souverän einen tollen 5. Platz. Der weite Weg hat sich wieder einmal gelohnt und man hat wieder viele bekannte Gesichter gesehen, unter anderem Sebastian Rott ( Wertungsrichter) aus Dortmund, der im Januar beim TSV Ford Steinrausch zu Gast war und als Trainer einen Workshop abgehalten hat.

Berichte, Rock´n´Roll

Nord-Deutscher Rock´n´Roll Meister der A-Klasse bei den Cadillac Kings im Saarland

Am Wochenende gab es eine Kaderschulung bei der Rock´n´Roll Gruppe „Cadillac Kings“.  Hier wurde  A-Klasse Tänzer und Nord-Deutscher Meister Sebastian Rott von den High Fly Dortmund als Trainer ins Saarland eingeladen.

 

Das gesamte Wochenende wurde über Stunden fleißig für die Anstehende Turnier Saison trainiert.Los ging es am Samstagmorgen die 1. Stunde mit unseren Jüngsten, bei denen viel Grundtechnik mit Ausdauer und Kraft trainiert wurde.Richtig anspruchsvoll ging es dann mit unseren Breitensport Turniertänzer weiter. Zwei Stunden Power Training mit Kraft und Muskelaufbau, Ausdauer, Choreographie  Aufbau  und sogar Akrobatik s tand mit auf dem Programm. Selbst unsere Jüngsten Turniertänzerinnen wurden hier nicht geschont.

Schneller, höher, atemberaubender ging es dann bis zum Abend mit unseren großen Turnierpaaren weiter. Neue Akrobatiken aber auch die vorhandenen mit einem Schliff zu verbessern, neuaufbauten von gemeinschaftlichen Tanzfolgen auf höchstem Niveau wurde mit Sebastian einstudiert und austrainiert.Absolut kein Schonprogramm vom Nord-Deutschem Meister, aber definitiv ein Erfolg der sich sehen lassen kann.

Auch am Sonntag ging es schonungslos weiter. Gleich am Morgen mit zwei Stunden mit allen Cadillac Kids und bis zum späten Nachmittag mit unseren C-Klasse und B-Klasse Tänzer.Trotz dicken Beinen und Muskelkater hatten alle 38 Rock´n´Roller einen Mega Spaß am Training und bedankten sich mit einem Geschenk bei Sebastian. Ein tolles gelungenes Wochenende. Wir freuen uns auf das Nächste zusammentreffen und weitere Gemeinsame Projekte.

 

Berichte, Rock´n´Roll

Cadillac Kings vom TSV Ford Steinrausch erfolgreich auf dem Kraut-Cup in Ostfildern!

foto-03-12-16-15-48-50

4 mal Podium für die Cadillac Kings                                                                   2 mal Bronce/ 1 mal Silber/ 1 mal Gold

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.facebook.com/cadillac.kings.75

Vom 03.12.2016 bis 04.12.2016 fand in Ostfildern, wie jedes Jahr im Dezember ein Rock´n´Roll Breitensportwochenende bei den Herbheads statt.
Vom TSV Steinrausch reisten die Cadillac Kings bereite zum 3. mal zu diesem Event an. Am Freitagnachmittag ging es mit 5 Paaren los richtung Stuttgart zur Jugendherberge. Am Samstag stand der Kraut-Cup auf dem Programm. Bei starker Beteiligung von namhaften Vereinen gab es ein zusammentreffen der Besten aus ganz Süddeutschland.
Hier konnten die Breitensportpaare des TSV Steinrausch unter Leitung von Trainer Martin Böhm absolut überzeugen und gleich 4 Podiumsplätze für sich verbuchen.

In der Sparte Bambini erreichten Ranjana Böhm und Cheyenne Maurer
sensationell Platz 1 bei ihrem letzten Bambini Turnier vor dem Aufstieg in Schüler 2.

foto-03-12-16-15-20-55 foto-03-12-16-15-51-49

Jessica Scherer und Lena
Kronenberger ertanzten sich hier einen guten 5. Platz.

foto-03-12-16-14-19-38  foto-03-12-16-15-20-59  foto-03-12-16-15-20-48         Weiter ging es in der Klasse Schüler 2, hier konnten Leonie Linsler und Lara Steimer mit einem tollen 2. Platz überzeugen.

foto-03-12-16-15-28-22  foto-03-12-16-15-52-33
Danach startete die Klasse Junioren, wo schon leichte Akrobatik gezeigt werden darf. Hier ertanzten sich Jana Böhm und Angelina Minor in der Klasse Junioren 1 einen sehr guten  3. Platz auf dem Treppchen.

foto-03-12-16-15-31-23 foto-03-12-16-15-52-10

Die Zwillinge Hanna und
Lea Krumb taten es ihnen gleich und erreichten ebenfalls das Podium mit Platz 3 in der Klasse Junioren 2.

foto-03-12-16-15-34-08 foto-03-12-16-14-54-41

Am Sonntag stand dann das Sportabzeichen vom BWRRV Rock´n´Roll auf dem Programm. Hier gibt es drei Kategorien. Bronze, Silber und Gold. Bei Bronze müssen in einem Vorbestimmten Takt von 42 in einer Minute Grundbasics gezeigt werden. Bei Silber liegt der Takt schon bei 45 und getanzt wird eineinhalb Minute ohnr groben Fehler. Für Gold muss bei einer Geschwindigkeit von 48 Takten fehlerfrei getanzt werden.

foto-04-12-16-10-50-58

Alle Prüflinge der Cadillac Kings waren mit Begeisterung dabei:
Das Tanzabzeichen Bronze bestanden haben: Lena, Angelina, Lara und Leonie.     Ranjana und Cheyenne bestanden das Abzeichen Silber.                                                 und Lea und Hanna sogar das Goldabzeichen.                                                        Anschließend nahmen alle noch an dem vom BWRRV durchgeführten Workshop teil.         Es freuen sich schon alle im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein.

foto-03-12-16-11-40-05foto-04-12-16-15-47-13foto-04-12-16-11-47-04

  foto-04-12-16-13-20-43foto-04-12-16-15-09-08 foto-03-12-16-11-39-30

Berichte, Rock´n´Roll

Rock`n`Roll Trainingscamp in Braunshaushausen

             

foto-23-10-16-07-57-23 foto-23-10-16-07-56-18  

Wie bereits im vergangenen Jahr veranstaltete das Trainer Team mit  Martin Böhm für den Nachwuchs der Cadillac Kings ein Trainingswochenende vom 22.-23.Oktober. In diesem Jahr ging es ins STB Gästehaus nach Braunshausen.

Los ging´s am Samstagmorgen um 10:00 Uhr mit 20 Kindern, 2 Trainern, einem Betreuer und einem gut durchdachten Trainingsplan, bei dem der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen durfte. Es wurde täglich 6 Stunden in verschiedenen Gruppen trainiert.  Auf dem Plan standen nicht nur Formations,- und Turniertraining, Step Aerobic, Rock´n´Roll Grundtechnik, Ausdauer,- und Krafttraining sondern auch  jede Menge Spiel und Spaß. Wie zum Beispiel beim etwas andern Tanzkurs am Abend. Unsere Jungen Cadillac Kings sind Tänzer durch und durch. Und zwar nicht nur im Rock´n´Roll…  So wurde beim Disco Fox, Freestyle Macarena, Western Tanz und Sirtaki viel gelacht und alle waren mit viel Eifer dabei. Morgens um 7:30 Uhr noch vor dem Frühstück und im dunklen,  startete der zweite Tag draußen mit Joggen und Fitness. Als Überraschung  für den Nachmittag war ein Gasttrainer gebucht. Marcus von Elm, ein Kunstturntrainer vom TV Beckingen heizte dem Nachwuchs der Cadillac Kings nochmal so richtig ein. Gleichgewichtsübungen am Schwebebalken, Kraft und Ausdauer am Barren und Reck, sowie Bodenturnen und Akrobatik standen für zwei Stunden auf dem Programm.  Am Sonntag ging es dann um 16:30 Uhr wieder in Richtung Heimat. Alle hatten viel zu erzählen und freuen sich schon aufs nächste Mal in Braunshausen.

Für alle Tanzbegeisterten unter euch, wir freuen uns auf jeden der bei uns einsteigen will und Rock´n´Roll lernen möchte. Von 6 bis 66, ob weiblich oder männlich ….. kommt vorbei.

20161022_13005620161023_13510620161023_141033foto-22-10-16-20-35-30foto-23-10-16-07-50-08foto-23-10-16-07-51-16